Der Dienst „PlayStation Home“ wird neu gestaltet. Der japanische Elektronikkonzern arbeitet an einem Relaunch. In der neuen Version sollen die Nutzer sich in einer Art virtuellen Welt treffen und austauschen können. Die Plattform wird noch um Social Networking, Navigations- und Entertainment-Funktionen erweitertet.

Zentraler Treffpunkt wird „The Hub“ sein. Von dort sollen sich die Spieler dann mit ihren Avataren zu verschiedenen Bereichen teleportieren können. Erinnerungen kommen dabei vor allem an Second Life wieder hervor.

Jack Buser, verantwortlich für den Home-Dienst, teilte dies dem Branchenmagazin Industry Gamer mit.

Nach Konzernangaben wurde PlayStation Home seit Start weltweit von über 23 Millionen Nutzern besucht. Aktuell stehen dort 230 Spiele zum Download zur Verfügung.

Quelle: Winfuture , Bild: Idev-World


PlayStation 4 Special

Dieser Artikel ist Teil unseres PlayStation 4 Specials

Alles rund um die Next-Gen Konsole aus dem Hause Sony. Die heißesten News, die neusten Games. Und dazu jeden Monat die Gratis Spiele für PS Plus Mitglieder.

Zum PlayStation 4 Special


Über den Autor

Daniel Schmidt