Die Virtual Reality-Brille Oculus Rift begeistert derzeit wie kein anderes Produkt: Die Review-Videos auf Youtube zeigen positive Kritiken und einzigartige Spielerlebnisse. Obwohl die Entwickler der Brille diese auf möglichst viele Plattformen unterbringen möchten, wird das für die PlayStation 4 und Xbox One wohl nicht klappen: Zu wenig Hardware Leistung

Zu wenig Hardware Leistung auf den neuen Konsolen-Flaggschiffen von Sony und Microsoft: Klingt utopisch, soll in den Augen von Oculus-Erfinder Palmer Luckey allerdings Realität sein. Der Grund: Die Konsolen sind auch lange nach ihrem Erstverkauf an die Spezifikationen gebunden. Virtual Reality sei allerdings intensiv und anspruchsvoll und deshalb nicht umzusetzen.

PlayStation Käufer sollen scheinbar nicht auf die Virtual Reality verzichten: Diversen Gerüchten zufolge, feilt Sony an einem eigenen Produkt. Dieses soll allerdings erst im Herbst 2014 auf den Markt kommen. Preis und fixes Datum allerdings unbekannt!


PlayStation 4 Special

Dieser Artikel ist Teil unseres PlayStation 4 Specials

Alles rund um die Next-Gen Konsole aus dem Hause Sony. Die heißesten News, die neusten Games. Und dazu jeden Monat die Gratis Spiele für PS Plus Mitglieder.

Zum PlayStation 4 Special


Über den Autor

Daniel Schmidt