Schon öfter haben wir über den Free-2-Play-Shooter Warface aus dem Hause Crytek berichtet. Auf der diesjährigen, wie auch auf der Gamescom 2012 war der Shooter ein wahrer Publikumsmagnet. Zurecht wie wir finden. Nun steht endlich der Starttermin für die deutsche Version fest. In der kommenden Woche kann fröhlich gespielt werden.

Screenshot - WarfaceDer Free-2-Play-Shooter Warface aus dem Hause Crytek, aus dessen Feder u.a. auch Crysis stammt, eroberte den osteuropäischen sowie asiatischen Raum im Sturm. Und nun möchten die Macher auch Europa für sich gewinnen. In der kommenden Woche können auch die deutschen Spieler den Hit der beiden vergangenen Gamescom-Messen spielen. Bei Warface handelt es sich um einen typischen Multiplayer-Militär-Shooter. Besonderheit daran: Alles ist kostenfrei.

Um entgegen der häufig angesprochenen Problematik bei F2P-Games, aus diesen ein Pay-2-Win-Game zu machen, entwickelte Crytek ein besonderes Modell, so die eigenen Aussagen. Jeder Gegenstand, der durch den Kauf mit realer Währung erworben wird, kann auch durch Ingame-Punkte gekauft werden.

Die Missionen, in denen sich die Spieler das Feuer um die Ohren hauen, sind zufällig generiert und bieten somit immer wieder Abwechslung. Neben den Shooter-Standard-Modes wie Capture the FlagTeam Deatchmatch oder Free for All gibt es den Koop-Modus, in dem mehrere Spieler zusammen gegen CPU-Gegner antreten. Die verschiedenen Variationen bei Modus, Map, Klasse und Waffen lassen Warface auch nach vielen Stunden nicht langweilig werden.

Start von Warface ist am 21. Oktober 2013.



Über den Autor

Sebastian Siepmann