Der Pay-TV Sender Sky arbeitet scheinbar an eigenen Video-on-Demand Dienst. Obwohl man mit Sky Go bereits diesen Schritt gegangen ist, möchte man mit „Skyflix“ scheinbar die Angebote trennen.

Mit Sky Go ist es bereits bisher möglich die Angebote von Sky im Internet wahrzunehmen. Dafür ist allerdings ein klassisches Skyabo nötig. Mit dem neuen Dienst soll das nicht mehr nötig sein. Skyflix könnte unabhängig von einem Skyabo laufen.

Mit Watchever, Lovefilm oder Maxdome ist der Markt bereits gut gefüllt. Dennoch möchte Sky scheinbar diesen Schritt gehen. Viele Lizenzen liegen dem Sender dafür bereits vor. Das Medienmagazin vermutet einen Start Anfang 2014. Preise könnten zwischen acht und zehn Euro liegen. Dafür soll der Kunde dann so viele Filme abrufen können, wie vorhanden.

Sky würde damit vor allem junge Leute ansprechen, die nicht das gesamte Skyangebot in Anspruch nehmen können oder möchten.



Über den Autor

Daniel Schmidt