Der US-Konzern Apple hat jetzt ein neues Update seines mobilen Betriebssystem iOS vorgestellt. Mit der neuen Version wurde eine Sicherheitslücke gefixt, die es der Seite jailbreakme.com möglich gemacht hatte, seinen Jailbreak zu installieren.

Im Detail handelte es sich dabei um einen Lücke, bei der über eine PDF-Datei ein Schadcode auf das iPhone übertragen werden konnte. Ende des Jahres wird dann das komplett neue iOS 5 erscheinen. Dazu sind vor einigen Tagen noch weitere Informationen zur dritten Betaversion bekannt geworden. Neu bei dieser Ausführung ist ein Menü, das als Ersatz für die Hardware-Knöpfe am iPhone dient. Steht dieser Release in Verbindung mit einem neuen iPhone 5 ohne lästige Knöpfe?



Über den Autor

Daniel Schmidt