Ein Smartphone ohne eine Schutztasche? Auf gar keinen Fall. Viel zu schnell gibt es unschöne Kratzer auf dem Display, oder am Gehäuse. Genau deshalb gibt es Spezialisten, die sich nur um den Schutz der mobilen Alleskönner kümmern. Für das Samsung Galaxy Note 3 empfiehlt sich die Flip Cover Tasche.

Wer kennt es nicht. Das neue Smartphone verschwindet ohne Kratzer und sauber in der Hosentasche zusammen mit Schlüssel und dem Kleingeld. Heraus kommt das Handy jedoch mit unschönen Kratzern auf dem Display. Auf keinen Fall spaßig. Viel mehr ärgerlich. Daher gehört zu jedem Smartphone ein wirksamer Schutz gegen vermeidbare Gebrauchsspuren.

Für das am 25. September erscheinende Samsung Galaxy Note 3 empfiehlt sich da zum Beispiel die Ledertasche Note 3. Ausgestattet mit einem Magnetverschluss, ist ein ungewolltes Öffnen fast unmöglich. Durch die weiche Fütterung sind ebenfalls Kratzer kaum mehr möglich. Und das beste: Trotz der Tasche sind alle Anschlüsse des Gerätes von außen zu erreichen, und zu verwenden. Zudem sieht die Flip Case Ledertasche auch noch extrem stylisch aus, und ist in ihrem schwarz zeitlos gehalten.

Beim Design der Tasche wurde, so der Hersteller, auf das Anbringen einer Schnalle oder eines Gürtelclips verzichtet, um diese nicht noch künstlich zu vergrößern. Sämtliche Einzelstücke der Tasche wurden nicht geklebt, wie es leider häufig der Fall ist, sondern vernäht. Ein echt lohnenswerter Kauf für das Galaxy Note 3, und bei einem Preis von nur 4,99 auf keinen Fall überteuert.



Über den Autor

Sebastian Siepmann