Liam Neeson macht es wieder! Der irische Schauspieler wird wieder in „96 Hours – Taken 3“ wieder die Rolle des Familienvater Bryan Mills annehmen. Für den dritten Teil des Franchise kassiert er knapp 20 Millionen Dollar Gage.

Obwohl Liam Neeson sich mit dem zweiten Teil nicht zufrieden gezeigt hat, hat er jetzt seine Unterschrift unter den Vertrag für eine weitere Fortsetzung gesetzt. Damit wollen die Produzenten an das respektable Einspielergebnis von weltweit knapp 375 Millionen Dollar anknüpfen. Mit dieser Fortsetzung kassiert er die bisher höchste Gage während seiner Schauspielkarriere.

Weitere Details zum Film sind bisher noch nicht bekannt. Während im ersten Film noch seine Tochter entführt wurde, hatten es seine Gegner in der Fortsetzung auf ihn abgesehen. Wen es im dritten Teil treffen könnte ist derzeit nur reine Spekulation. Der Drehstart ist für 2014 angesetzt.

 



Über den Autor

Daniel Schmidt