Aliens aufgepasst. Die Men in Black sind wieder einsatzbereit. Nach dem weltweit großen Erfolg von Men in Black 3 gibt Sony Pictures nun offiziell den vierten Teil in Auftrag.

Mit einem Budget von rund 225 Millionen Dollar und einem Einspielergebnis von ca. 180 Millionen Dollar in den USA ist es denkbar, dass Men in Black 3 nicht unbedingt als Erfolg gilt. Doch mittlerweile gilt ein Film auch dann als Erfolg, wenn er weltweit das Budget übertrifft. Somit ist es kein Wunder, dass Sony Pictures jetzt den vierten Teil von Men in Black angekündigt hat.

Laut Hollywood Reporter wurde das Studio Oren Uziel mit dem ersten Entwurf des Drehbuchs beauftragt. Der Autor wurde ebenfalls mit dem Sequel zu 21 Jump Street beauftragt, weshalb er sich erst im Anschluss mit den Männern in schwarz beschäftigen wird. Derzeit gibt es noch keinerlei Verträge mit den Schauspielern der Reihe wie Will Smith oder Josh Brolin.

Bei Neuerungen zum Film bekommt ihr bei uns natürlich alle Infos.



Über den Autor

Sebastian Siepmann