Der Live-Internet-TV Anbieter Zattoo erweitert ab Mitte des Jahres sein Programm deutlich! Dank einer Kooperation mit der Mediengruppe RTL Deutschland können Nutzer die Sender demnächst auch online empfangen.

Zur Mitte des Jahres werden die Programme RTL, VOX, n-tv, RTL Nitro, Super RTL und RTL 2 über die Internetplattform live gestreamt. Nutzer des HiQ-Paket können diese dann sogar in HD empfangen. Dafür stehen ihnen alle gängigen Endgeräte zur Verfügung: Smartphones, Tablets, SmartTVs und Konsolen.
Nick Brambring, CEO von Zattoo, zeigt sich erfreut.

Das ist ein Meilenstein. Der deutsche Markt für Live-TV im Internet hat enormes Wachstums-Potential. Wir freuen uns über das Vertrauen von RTL in uns und unser Produkt. Die Kooperation kannwegweisend sein. Zattoo ist ein Zuverlässiger und attraktiver Partner für Sendeanstalten. Gewinner sind natürlich auch die Nutzer, die ihr Live-Fernsehen auf allen wichtigen Endgeräten mit Internet-Anschluss empfangen können.

Damit wird der Service für Nutzer noch interessanter. Bisher konnten Nutzer nämlich größtenteils nur öffentlich-rechtliche Sender empfangen. Erst vor Kurzem hatte RTL angekündigt, sich aus dem Bereich DVB-T zurückziehen zu wollen.



Über den Autor

Daniel Schmidt