Einige eurer Freunde verreisen derzeit an Orte auf der ganzen Welt oder geben dies zumindest bekannt? Nach London, Miami oder Las Vegas? Nein, sie hat nicht das Reisefieber gepackt, sondern ein neuer Social-Media-Trend.

Ich verreise für 15 Monate nach Österreich. Jedenfalls müsste ich das so angeben, um dem neuem Trend bei Facebook zu folgen. Seit einigen Tagen liest man diesen oder einen ähnlichen Satz in der Timeline bei Facebook. Es handelt sich dabei jedoch nicht um einen plötzlichen Anstieg an Fernweh aufgrund des wenig frühlingshaften Wettera, sondern vielmehr um einen Social-Trend.

Die Anzahl der Monate steht für den Tag, das Land für den Monat der Geburt. Mexico steht für den Januar, London für Februar,  Miami entspricht dem März, die Dominikanische Republik für April, Frankreich für den Mai, nach St. Petersburg geht es im Juni, im Juli und August geht es nach Österreich und Deutschland. Septembergeborene besuchen New York, Amsterdam steht für Oktober, Las Vegas für den November und Kolumbien für den Dezember. Sollte nun einer eurer Freunde angeben, für 20 Monate nach Miami zu verreisen, sollet ihr euch Gedanken machen. ;-)



Über den Autor

Sebastian Siepmann