"Möge die Macht mit dir sein!" Oder so ähnlich, das dürfte Disney derzeit wohl denken, nachdem die Pläne für die Übernahme von Lucasfilm bekannt wurden.

Es stimmt, Disney kauft den Star Wars-Macher Lucasfilm. Gründer und Alleineigentümer George Lucas darf sich nach Meldungen der dpa über rund 4 Milliarden US-Dollar in Bargeld und Aktien freuen. Es sei ihm wichtig gewesen, noch zu Lebzeiten für einen Übergang zu sorgen, so Lucas am Dienstag.

Disney hingegen erörterte die Pläne für die Zukunft. So wird es im Jahr 2015 Star Wars Episode 7 geben, und somit eine Fortsetzung der Star Wars Saga.

Zuletzt machte Disney Schlagzeilen mit den Übernahmegerüchten vom TV-Sender Das Vierte.



Über den Autor

Sebastian Siepmann