Mit „Juan of the Dead“ kommt ein Film in die deutschen Filmregale der absolut sehenswert ist: Ein wahrer Insider-Tipp. Der Film überzeugt mit Kreativität, Idee und Witz. Die Geschichte ist eigentlich mit wenigen Worten erzählt, dennoch schaffte es der Regisseur diese optimal umzusetzen.

Juan ist ein Schlitzohr und Lebenskünstler. Er liebt Kuba, denn hier muss er nicht arbeiten. Doch 50 Jahre nach der Revolution tauchen in Havanna merkwürdige Dissidenten auf.

Ein Virus scheint sie in blutrünstige Bestien verwandelt zu haben. Das Staatsfernsehen ist sich sicher: Das Unheil kommt mal wieder aus Amerika. Bewaffnet mit Paddeln und Macheten ziehen Juan und seine Freunde los, um gegen die neue „Revolution“ zu kämpfen und dabei noch etwas Geld zu verdienen…

Die Blu-ray kommt mit vielen Bonusfeatures. Seit dem 25. September ist der Film bereits zum Kauf erhältlich. Nicht nur wir sind von dem Film begeistert, sondern auch die vielen weiteren Medien. „Apokalyptisch gut“ heißt es dort sogar.

„Juan of the Dead“ sorgte weltweit für Aufsehen und wurde auf den Filmfestivals von Toronto, Sitges, Rio und Havanna vom Publikum gefeiert.

Zu den gewonnen Preisen zählten:
Fantasy Filmfest Nights 2012 - Official Selection
Toronto International Film Festival - Official Selection
Sitges Fantastic Festival - Official Selection
Havanna International Film Festival – Publikumspreis
Miami International Film Festival – Publikumspreis



Über den Autor

Daniel Schmidt