Das US-Unternehmen Twitter hat in Deutschland erstmals Inhalte gesperrt. In dem konkreten Fall geht es um die verbotene Neonazi-Gruppe „Besseres Hannover“. Die Zensur gilt allerdings nur für Deutschland.

Anlass der Sperre ist laut Zeit Online ein Brief der Polizeidirektion Hannover. Diese forderte Twitter zur umgehenden und ersatzlosen Schließung des Profils auf. Diese gilt im Moment nur für den deutschen Raum. Schon länger ist es Twitter möglich regional zu zensieren: Die Tweets oder deren Inhalte werden nur in solchen Ländern nicht mehr veröffentlicht, in denen sie nicht gegen geltende Gesetze verstoßen.

In China ist Twitter komplett blockiert. Dort greifen die Nutzer auf den Mikroblogging Sina Weibo zu.



Über den Autor

Daniel Schmidt