HTC Nutzer wird es nur teilweise freuen. Mit einem Webtool ist es demnächst möglich, den Bootloader zu entsperren.

Der taiwanesische Smartphone Hersteller wird seine Bootloader nicht wie auszugehen war durch ein Firmwire Update freigeben. Der passionierte Nutzer wird ein Webtool nutzen müssen, um diesen zu entsperren. Im Gegenzug muss eine Email-Adresse angegeben werden sowie die Gerätenummer hinterlegt sein, da durch das Entsperren des Booloaders die Garantieansprüche abgelegt werden.

Neben dem Webtool wird auch das Android Software Development Kit (SDK) benötigt, da die Freischaltung über dieses abgewickelt wird. Noch in diesem Monat soll der Bootloader im HTC Sensation freigegeben werden, so HTC.

Durch einen freigegebenen Bootloader ist es möglich, bestimmte Apps und modifizierte Android Versionen auf dem Smartphone auszuführen.



Über den Autor

Sebastian Siepmann