Jetzt ist es raus: Apple hat heute Abend seine neuen Produkte präsentiert. Dazu gehörte auch das neue iPhone 5! In den letzten Monaten wurde viel um die neuen Appleprodukte spekuliert, auf der aktuellen Keynote sorgte der Konzern aus Cupertino endlich für Klarheit.

[caption id="attachment_5473" align="alignleft" width="147" caption="© Apple | iPhone 5"][/caption]

Es wird ein iPhone 5! Das Design kommt uns bekannt vor: Es ist tatsächlich ein Modell von Fotos aus dem Internet. Das neue Gerät ist mit einem 4-Zoll Display ausgestattet. Neben dem neuen A6-Prozessor, hat auch die Kamera ein Update bekommen. Noch schärferer Bilder und ein Panoramafeature erwarten die Käufer.

Auch die geleakten Kopfhörer entpuppten sich als echt: Die neuen Modelle wird es zum iPhone 5 tatsächlich geben.

LTE wird diesmal ebenfalls auf dem deutschen Markt zur Verfügung stehen. Anders als beim neuen iPad (dort war das LTE-Feature nicht in Europa verfügbar) wird das in Zusammenarbeit mit der Telekom in Deutschland nutzbar sein.

Neben dem heiß erwarteten iPhone 5 wurde allerdings nicht viel Neues enthüllt: Wie bereits üblich erhalten auch die alten iPod-Serien ein Update. Der iPod Nano kehrt in neuem Design zurück. Spekulationen um einen eigenen Fernseher und dem iPad Mini werden also weitergehen.

Kommt es zur Klage? Mit dem neuem iPhone kommt es allerdings wohl direkt zum nächsten Rechtsstreit: Samsung und HTC möchten den Verkauf des neuen Gerätes stoppen. Grund dafür ist der im Gerät verbaute LTE Standard. Dieser ist durch zahlreiche Patente geschützt, die unter anderem HTC besitzt



Über den Autor

Daniel Schmidt