Das soziale Netzwerk Facebook breitet sein mobiles App-Repertoire aus: Seit Kurzem gibt es eine die „Facebook Camera“-App.

[caption id="attachment_5427" align="alignleft" width="212" caption="(C) Facebook"][/caption]

Obwohl das Unternehmen um Gründer Mark Zuckerberg Instagram gekauft hat, veröffentlicht er auch für Facebook eine eigene Kamera-App. Damit soll das Teilen von Fotos noch einfacher und schöner gemacht werden.

Bisher gab es die App nur in den USA. Seit dieser Woche kann man sie auch auf dem deutschen Markt kostenlos nutzen. Androiduser schauen allerdings erstmal in die Röhre: Die neue App gibt es im Moment nur für iOS-Systeme.

Immer mehr Menschen nutzen Facebook nur noch mit ihren mobilen Geräten. Kein Wunder, denn das wird immer einfacher und komfortabler: Neben „Camera“ gibt es noch drei weitere offizielle Apps: „Facebook“, „Facbook Seiten“ und „Facebook Messenger“.



Über den Autor

Daniel Schmidt