In Denver ist es bei der Premiere von „The Dark Knight Rises“ zu einem tragischen Unglück gekommen. Ein scheinbar 24-Jähriger ist während der Vorstellung bewaffnet in den Saal gestürmt. Bei dem anschließenden Kugelhagel sind nach Polizeiangaben zwölf Personen getötet worden.

Bis zu fünfzig seien verletzt. Der Verdächtige wurde mittlerweile verhaftet. Das Motiv des Schützen ist noch unklar.

In Deutschland läuft der Film ab nächster Woche im Kino. Ein erster Trailer dazu wurde bereits im letzten Jahr veröffentlicht.

 



Über den Autor

Daniel Schmidt