Seth McFarlance, der kreative Kopf hinter “Family Guy”, bringt seinen bahnbrechenden Humor endlich auf die Kinoleinwand als Drehbuchautor, Regisseur und Synchronstimme für “Ted”. In der Live-Action/CGI-Animationskomödie erzählt er die Geschichte von John Bennett (Mark Wahlberg), ein erwachsender Mann mit einem Teddybären. Ted und John wurden durch einen Kindheitswunsch zu besten Kumpeln und haben seitdem nie die Seite des anderen verlassen.

Der Trailer verspricht eine lustige und überdrehte Komödie. Es wird euch nicht zu viel versprochen. Seth McFarlane ist mit seinem Regiedebüt eine lustige und stimmungsvolle Komödie gelungen. Fans der Serie “Family Guy” werden sich den Kinostart (02. August) bereits rot im Kalender markiert haben, nun könnt ihr das auch tun.

Mark Wahlberg, Mila Kunis und die Stimme von Seth McFarlane bilden das Haupttrio des Films. Eine Kombination die viel Spaß und gute Unterhaltung verspricht.

Ted” ist eine Mischung aus Komödie und Drama, wobei der Fokus auf den Lachmuskel des Zuschauers gelegt wurde. Wir haben häufig und herzhaft gelacht. Der Trailer hat bei weitem nicht alle Lacher geboten und verheimlicht dem Kinobesucher ebenso ein Großteil der Story. Selbst vor Hollywood macht McFarlane kein Stopp und verspotet einige seiner Kollegen.

Selbstverständlich wollen wir euch nicht den Kinospaß verderben und verraten euch nicht mehr als notwendig ist. “Ted” ist für uns definitiv eine der positive Überraschungen dieses Jahres. In Deutschland könnt ihr den Film ab dem 02. August 2012 bewundern,  in den USA startet er bereits am 29. Juni 2012.




Über den Autor

Chris Zerner