Es hagelt weiter Absagen für die diesjährige Gamescom! Nach den Absagen der Publisher Nintendo und THQ, hat jetzt auch das japanische Unternehmen Sega abgesagt. Der Publisher wird, nach 2011, also auch in diesem Jahr wieder nicht auf der Messe vertreten sein.

Laut Sega hat dies mit dem unpassenden Timing der Messe zu tun: Deren Top-Titel passen nämlich nicht in den Messekalender August. Dieses Jahr startet die Gamescom am 15. August in Köln. Sie zählt zu den wichtigsten Spielemessen in Europa.

Diese Absage reiht sich in eine von vielen schlechten Meldungen im Vorfeld der Messe ein.Erst vor Kurzem machten die Veranstalter nämlich noch mit dem Ausschluss von privaten Bloggern auf sich aufmerksam: Ein Trend der so sicherlich nicht weitergehen sollte!


Gamescom Special

Dieser Artikel ist Teil unseres Gamescom Specials

Die Gamescom ist die größte und beliebtes Entertainment- und Videospielemesse der Welt. In diesem Jahr können sich Besucher die neusten Titel wieder vom 22. - 26. August anschauen.

Zum Gamescom Special


Über den Autor

Daniel Schmidt