Es könnte alles so schön. Daniel, der Freund des Bräutigams verfolgt die Hochzeitsvorbereitungen mit der Kamera um alles für die Nachwelt festzuhalten. Doch einiges geht schief und läuft aus dem Ruder.

Eigentlich ist alles perfekt vorbereitet für die Hochzeit von Pia und Sebastian. Die beiden sind total verliebt, die Freunde und Familien sind im Schlosshotel einquartiert, das Wetter stimmt und die Stimmung könnte einfach nicht besser sein. Die Namensfrage ist zwar noch nicht schlussendlich geklärt und Sebastians konservative "von-und-zu"-Familie hat alles andere als Sympathie für Pias Sippschaft. Sebastians Freund Daniel soll die komplette Hochzeit auf einem Video für die Nachwelt festhalten. Zumindest war dies der eigentliche Plan des Paares...

Hartnäckig wie er ist, begleitet er das Brautpaar als auch die Gäste auf Schritt und Tritt mit seiner Kamera. Was so rosig beginnt, wird allmählich zum Selbstläufer und bereitet zu zunehmends Probleme im Paradies. Es wird getrunken bis zum Verlust der Muttersprache, Pias Ex entlarvt sich als Pornodarsteller Carlos, die Keule, ein Überrasschungsgast aus der Promi-Szene erscheint, viel Sex, Eifersucht und Tränen gehören zum Programm. Die Ereignisse überschlagen sich und dank der Teilnahme Daniels an all diesen "Events" wird das ganze auch noch von der Kamera dokumentiert. Dabei hätte doch alles so schön sein können...

Kinostart von Sönke Wortmanns neusten Werk ist am kommenden Donnerstag, 10.05.2012.

Bildquelle: Constantin Film

[toggle title="Bist du bereit für deine Hochzeit?"]

[/toggle]

[toggle title="Trailer"]

[youtube id="Zad7rsLN9NQ" width="600" height="350"]

[/toggle]



Über den Autor

Sebastian Siepmann