Publisher Blizzard setzt bei seinem Top-Titel Diablo 3 eine Internetverbindung zum spielen voraus und wird damit wohl wieder zahlreiche Anhänger des Kultgames enttäuschen.

Die dritte Fortsetzung wird für viele Fans jedoch eine große Enttäuschung sein, denn offline spielen ist nicht möglich. Blizzard setzt eine ständige Internetverbindung voraus. Grund dafür sei das unter anderem auch das battle.net

Würde ein Spieler einen Charakter offline erstellen, damit spielen und cheaten, wäre es fast unmöglich das online zu prüfen. Man könne zwar alleine spielen, der Charakter muss jedoch immer wieder über das Internet authentifiziert werden. Ein weiterer Grund ist das neue Diablo3-Auktionshaus, bei der Spieler Items gegen Echtgeld verkaufen können.

Quelle: Blizzard / PC Games



Über den Autor

Daniel Schmidt