Kurioser Fund der Behörden in Hongkong. Eine Ältere Frau versuchte 216 iPhones, in Bierflaschen "verpackt", über die Grenze zu schmuggeln. Nur das Gewicht der Flaschen entlarvte die Frau.

Die Behörden an der Grenze zu Shenzhen staunten nicht schlecht. Eine ältere Frau versuchte 216 iPhone 4S über dir Grenze zu schmuggeln. In 72 Bierflaschen verstaute sie jeweils drei Smartphones. Die Flaschen wurden in der Mitte aufgeschnitten und nach der "Befüllung" wieder zusammengeklebt.

Beinahe wäre sie mit ihrer Schmuggelaktion auch über die Grenze gekommen, jedoch war das Gewicht für leere Bierflaschen zu hoch, und somit kontrollierten die Beamten genauer.

Quelle: Newsecho



Über den Autor

Sebastian Siepmann