Mehr als 35 Jahre ist es her, dass die Schlümpfe das letzte Mal auf einer Kinoleinwand zu sehen waren. Jetzt gibt es die kleinen Wesen sogar in 3D und geändert hat sich eigentlich nichts.

Noch immer ist der böse Zauberer Gargamel hinter ihnen her. Diesmal sind die Schlümpfe jedoch aus ihrer Zauberwelt entkommen und direkt in New York City gelandet. Jetzt gilt es sich nicht nur in der fremden Menschwelt zurechtzufinden, sondern auch sicher nach Hause zu kommen.

Und Gargamel? Der ist hinter der „magischen Essenz“ der Schlümpfe her, mit der er den ultimativen Zaubertrank brauen könnte.

Der Kult der Schlümpfe geht weiter. In 103 Minuten Film gibt es die Figuren von Zeichner Peyo animiert mit echten Menschen.

Die menschlichen Hautprolle werden von "How I Met Your Mother"-Star Neil Patrick Harris und "Glee"-Darsteller Jayma Mays.

Für Fans und Freunde ein Kinobesuch wert.

Die Schlümpfe 3D
Verleiher Sony
Länge 103
FSK Keine Altersbeschränkung
Kinostart 04.08.2011

Bild: www.positiv-web.de
Quelle: kino.de



Über den Autor

Daniel Schmidt