Der Entwickler des Spieleklassikers Prince of Persia - Jordan Mechner - suchte zehn Jahre lang nach dem Quellcode seines Spiels. Nun hat es diesen gefunden. Gespeichert auf Disketten die auf dem Dachboden gelagert wurden.

Der Entwickler des Spieleklassikers Prince of Persia - Jordan Mechner - der eigenen Angaben zufolge die letzten zehn Jahre nach dem Quellcode seiner Spiels gesucht hatte, welches im Jahr 1989 für den Apple 2 erschienen ist, hat diesen nun von seinem Vater zugesendet bekommen. Wie er in seinem Blog mitteilt, hat dieser die Disketten auf dem Dachboden gefunden.

Mechner hat nun die Disketten mit Freunden ausgelesen, was aufgrund des Alters der Magnetschichten nicht immer einfach war. Der Quellcode wurde nun auf dem Portal github veröffentlicht, um diesen zu studieren. Die Botschaft, von Mechner damals eigens auf den Disketten angebracht "Please do not copy", kommentierte er bei Twitter: "We're from the future, we don't listen to that!" ("Wir kommen aus der Zukunft, wir dürfen das!")

Bildquelle: Jordan Mechner (@jmechner) / Twitter



Über den Autor

Sebastian Siepmann