Der Social Media Riese Facebook gibt heute in einer Pressemeldung bekannt, dass er den Microblogging-Dienst Twitter übernehmen wird. Laut US-Finanzmarkt Analysten sei die Übernahme die größte, die weltweit jemals durchgeführt wurde. Nach Angaben der US-Börsenaufsicht sollen bei der Übernahme rund 12,6 Milliarden Dollar fließen.

Großer Coup an der Wall-Street! Facebook kauft Twitter. Diese Meldung flimmerte vor wenigen Minuten über den Schirm unserer Redaktion. Die geplante Übernahme solle am 01. Juli diesen Jahres stattfinden. Nach Angaben des US-Finanzexperten Alan Chaner sei dies die größte Übernahme, die weltweit jemals stattgefunden hat.

Marc Zuckerberg, Facebook-Gründer und CEO, erklärte: "Mit der Übernahme von Twitter stehen uns vielfältige Möglichkeiten offen. Der Dienst hat ein enormes Potential, welches wir nun auch für unsere Nutzer verwenden können." Was Facebook weiterhin mit dem Microblogging-Dienst Twitter vor hat, ist zur Zeit noch nicht bekannt. Zuckerberg weiter: "Unsere Techniker sitzen bereits an einer neuen Funktion, die beide Dienste miteinander koppeln wird, damit der User alle Freiheiten hat, die er wünscht."

Durch die Übernahme Twitters steigt der Wert von Facebook auf über 70 Milliarden Dollar. Ob die Datenschutzbedingungen von Facebook nun weitere 30 Seiten füllen, ist bisher auch nicht näher bekannt.

Der geneigte Leser wird bei einem Blick auf das Datum erkennen, dass es sich hierbei um einen Aprilscherz handelt. ;)



Über den Autor

Sebastian Siepmann