Die Sprachsteuerungssoftware SIRI von Apple beantwortet Fragen zu Abtreibung nicht? Spricht das für die Einstellung von Apple zu diesen Thema?
Die Bürgerrechtler von ACLU aus den USA haben Apples SIRI befragt, wo die nächste Abtreibungsklinik sei. Eine Antwort blieb das Gerät jedoch schuldig.

Die Organisation forderte Apple auf, SIRI wieder "auf den rechten Weg zu bringen". "Wenn SIRI uns helfen kann Viagra zu besorgen, sollte sie uns auch keine falschen Hinweise zur Abtreibung geben.", erklärte die Organisation.
Apple Chef TIM Cook verteidigte hingegen SIRI: SIRI sei zwar in der Lage Anfragen zu bearbeiten, findet jedoch nicht "systematisch das, was Sie suchen."



Über den Autor

Sebastian Siepmann