Nachdem im September bereits die Shooter DOOM und DOOM 2 bereits vom Index gestrichen wurden, folgt nun auch der 1996 auf den Markt gebrachte Shooter Quake.

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPJM) gab dem Antrag von Zenimax Germany statt, und entfernt Quake vom Index. Das Spiel von id Software befand sich seit kurz nach dem Release im Jahr 1996 auf dem Index. Nun hat es diesen verlassen.

Bereits im September verließen mit DOOM und DOOM 2 bereits zwei Shooter die Liste, der Medien, die als jugendgefährdend gelten. (wir berichteten) Zenimax Germany kündigte bereits eine USK Neuprüfung an, um deutschlandweit eine Wiederveröffentlichung zu starten.



Über den Autor

Sebastian Siepmann