Straw Dogs – Wer Gewalt sät basiert auf dem Roman des Schriftstellers Gordon Williams "The Siege of Trencher’s Farm" und ist ein Remake des 1971 erschienenen Films mit Dustin Hoffman und Susan George in den Hauprollen.

David Summer und seine Frau Amy, zwei Großstädter, ziehen in die idyllische Kleinstadt Blackwater. Jeder kennt dort Jeden. Das Highlight ist das allwöchentliche Footballspiel am Freitagabend. Während Amys Exfreund und seine Footballmannschaft ihr nachstellen, laden sie ihren Freund zu einer Jagdpartie ein, die nach und nach in immer abartigerer Gewalt mündet.

Als die beiden Töchter des ehemaligen Football-Trainers Heddon verschwinden, gerät die Situation vollkommen außer Kontrolle...

„Straw Dogs“ – „Wer Gewalt sät“ basiert auf dem Roman des Schriftstellers Gordon Williams „The Siege of Trencher’s Farm“. „Straw Dogs“ – „Wer Gewalt sät“ ist ein Remake des 1971 erschienenen Films mit Dustin Hoffman und Susan George in den Hauprollen. Regie führte Rod Lurie, der auch das Drehbuch schrieb. In den Hauptrollen des Thrillers spielen Kate Bosworth („Superman Returns, „21“)und James Marsden („X-Men“, „The Notebook“). In weiteren Rollen zu sehen sind Alexander Skarsgard („True Blood“), James Woods („Salvador“, „Das Attentat“) und Dominic Purcell („Prison Break“, „Killer Elite“).

[gallery link="file"]

Straw Dogs – Wer Gewalt sät
Verleiher Sony Pictures
Länge 109
FSK 16
Kinostart 01.12.2011



Über den Autor

Sebastian Siepmann