Innerhalb eines Jahres vervierfacht sich der Absatz von Tablets. Für das zweite Quartal diesen Jahres nennen die Marktforscher von IDC Zahlen in Höhe von 13,6 Millionen verkauften Geräten. Im Vergleich zum Vorjahr sind es ca. 300 Prozent mehr.

13,6 Millionen verkaufte Tablets im zweiten Quartal. 7,2 Millionen im ersten. Im Vergleich zum Vorjahr ist dies ein Anstieg von rund 300 Prozent. Die Marktforscher von IDC erhöhen die Prognose für den Absatz im gesamten Jahr 2011 auf 65,2 Millionen.

Apple steigerte den Marktanteil um dre Prozentpunkte auf 68,3 Prozent. Damit wurden 9,3 Millionen iPads der zweiten Generation abgesetzt. Das Playbook von RIM erreicht einen Marktanteil von rund fünf Prozent. Der Anteil der Android-Tablets sank von 34 auf knappe 27 Prozent.

Für dieses Quartal prophezeihen die Marktforscher einen weiteren Abfall der Zahlen von Android. Nicht zuletzt wegen der Streitigkeiten und dem Verkaufsverbot von Samsung-Tablets. Auch der Verkauf von Apples iPad wird aufgrund von Neuerscheinungen im nächsten Quartal stark abfallen.



Über den Autor

Sebastian Siepmann