Review: Insurgency - Ein Taktikshooter, der Eindruck macht!

Insurgency_2014

Manche von euch haben vielleicht schon im Steam-Store von dem Spiel Insurgency was gehört, da es einige Tage in den TOP-Spielen vertreten war, welches es auch ist. Das Spiel wurde am 22.01.2014 im Store veröffentlicht und man kann es für 14€ käuflich erwerben. Insurgency ist ein First-Person-Taktishooter aus dem Hause New World Interactive und ist für Windows, MAC und in naher Zukunft auch für Linux erhältlich. Zudem basiert es auf dem bekannten und populären Spiel "Insurgency: Modern Infantry Combat", welches früher ein Half-Life 2 Mod war. Es geht bei dem Spiel dabei, sowohl taktisch als auch im Team zu arbeiten. Wer versucht alleine sein Ding durch zuziehen, wird schnell merken, dass er eindeutig den Sinn vom Spiel nicht verstanden hat. Ich persönlich habe in den letzten Jahren aus dem Shooter-Genre nur Battlefield gespielt( gelegentlich Call of Duty), welches eindeutig schneller als Insurgency ist. Jedoch bleibt der Realismus teilweise auf der Strecke...  Das Spiel: Das Spiel setzt, wie schon gesagt, sehr auf den Realismus und hat ein paar parallelen zu dem Taktikshooter Arma II bzw. Arma III. Jedoch unterscheidet es sich z.B. in den Spiel-Modi. Es gibt 3 Spiel-Modi:

  • Koop-Modus
  • Sustained Combat
  • Tactical Operations

Der Koop-Modus beinhaltet einen Kampf gegen NPC's und ist gut für den Einstieg, in die doch etwas andere Steuerung und Oberfläche des Spiel, geeignet. Dann bleiben noch Substained Combat und Tactical Operations, in denen man gegen echte Spieler also Gegenspieler kämpft. Diese beiden Modi unterscheiden sich aber nur marginal und zwar in der Spawn-Zeit. Wenn man bei Tactical Operations einmal stirbt, dann kann für den Rest der Runde nicht mehr spawnen. Bei Substained Combat wird man jedoch innerhalb 30-50 Sekunden wieder respawnt. Das Ziel innerhalb des Spiels ist es die Hauptpunkte einzunehmen. Zudem gibt es in dem Spiel zwei Klassen bzw. Teams, die sich gegenseitig versuchen zu erledigen. Die Rebellen und die Sicherheit(-sleute). Diese unterscheiden sich hauptsächlich in ihren Zielen und Waffen. Was zudem noch anzumerken ist, dass man mit 2 Schüssen tot ist(ausgenommen Sniper mit einem Schuss)!

[caption id="attachment_232" align="aligncenter" width="720"]Waffenanpassung Waffenanpassung bei Insurgency[/caption]

[caption id="attachment_233" align="aligncenter" width="720"]Soldatenauswahl Soldatenauswahl[/caption]

  Bewertung:

  • Grafik

Wir haben das Spiel nun schon einige Zeit lang gespielt und müssen sagen, dass wie bei Arma II und deren Mods, uns die Grafik nur marginal stört. Sie ist zwar nicht die schönste, aber schon auf einem guten Level(A-Level). Wir finden, dass das Konzept hinter dem Spiel viel wichtiger ist, da uns die Funktionalität und der Umfang wichtiger ist. Daher vergeben wir 8/10 Punkten.

  • Sound

Uns ist in dem Test der Sound besonders gut aufgefallen, da uns der Sound einfach nur umgehauen hat. So hallen die Schüsse gut und man denkt man wäre wirklich in der Schlacht. Dazu gesagt werden muss, dass wir zum Test als Kopfhörer Beyerdynamic Custom One Pro benutzt haben und die Razer Virtuell Surround Sound Engine. Jedoch wirkt dieser Realismus auch bei anderen Testsystemen. Desweiteren ist der Detailreichtum sehr groß, da der Spieler mit dem wir uns durch das Gefecht bewegen nach lange Sprints auch lange schnauft und dies auch für andere hörbar. Alles in allem finden wir, dass der Sound sehr gut gelungen ist, jedoch fehlen uns noch kleine Details, wie z.B. Schritte, die sich in Räumen anders anhören, als draußen! Daher vergeben wir 9/10 Punkten.

  • Konzept

Man muss sagen, dass diese Art von Shooter nicht jedem zusagt und man sich auch sehr konzentrieren muss, jedoch gefiel uns das Spiel und deren Aufmachung. Die Anpassung der Waffen sind auch sehr gut und das Punktesystem finden wir auch sehr gut gelungen, da man so nur eine begrenzte Anzahl an Attachments an die Waffe ranmachen kann. Nur sind uns 2 Bugs aufgefallen:

  • Die Map im Spiel war bei uns manchmal am flackern (wir kennen den Auslöser aber leider nicht).
  • Das C4 ist bei mir einmal einfach in eine Wand reingeglitcht.

Daher vergeben wir 7/10 Punkten.

  • Atmosphäre

Wie wir schon bereits geschrieben haben, ist der Realismus gegeben und man fühlt sich auch so, als wäre man mitten im Spiel. Daher vergeben wir 9/10 Punkten.   Wenn ihr euch das Spiel kaufen wollt, dann schaut mal im Steam Store vorbei: Insurgency

Wir bedanken uns recht herzlich an New World Interactive für die Bereitstellung des Spieles für das Review!

Gesamtbewertung:

Insurgency_2014_Bewertung

PUBLISHER: New World Interactive ENTWICKLER: New World Interactive PLATFORMEN: PC, Mac (Linux TBD) GENRE: Tactical First-Person Shooter RELEASE DATUM: January 22, 2014



Über den Autor

Ben Jaskulski