Microsofts diesjährige Pressekonferenz auf der E3 war die größte in der Geschichte des Unternehmens. Mehr als 6000 Zuschauer haben jede Menge neue Games sehen können. 15 Weltpremieren waren auf der Bühne zu sehen.

6000 Zuschauer davon 1000 Fans haben das E3 Briefing von Microsoft live im Microsoft Theatre in LA sehen können. 52 Games wurden auf der Bühne präsentiert, darunter 15 Weltpremieren. Mit dabei waren Games wie Exklusivtitel wie Forza Horizon 4Halo Infinite und Gears 5 aber auch Indie-Games wie etwa Session, Below, Ashen und Tunic. Nicht zu vergessen sind die großen Blockbuster Games, die auch auf anderen Konsolen wie etwa der PlayStation 4 zu finden sein werden.

Microsoft zeigte Trailer zu Fallout 76, Tom Clancy's The Division 2, Kingdom Hearts 3, Devil May Cry 5Battlefield V und Shadow of the Tomb Raider.

Im Zuge des Briefings gab Microsoft bekannt, dass fünf Entwicklerstudios, die bereits an diversen Titeln für die Xbox gearbeitet haben, nun unter der Dachmarke der Microsoft Studios auftreten werden. Die Studios The InitiativePlayground GamesNinja TheoryUndead Labs und Compulsion Games wurden von Microsoft aufgekauft.

Der Xbox Game Pass wird ebenfalls aufgewertet. In den nächsten Stunden werden Fallout 4The Elder Scrolls Online und The Division freigeschaltet. In Zukunft werden auch Games, die nicht von Microsoft selbst sind, direkt am Release-Tag in den Premium-Dienst aufgenommen. Auch die kommenden Games Forza Horizon 4, Halo Infinite und Gears 5 sind selbstverständlich vorhanden.

Das komplette Briefing könnt ihr euch noch einmal ansehen.



Über den Autor

Sebastian Siepmann