Im Mai erschien Juicy Realm für den PC bei Steam. Der Top-Down-Shooter aus China wartet mit bewaffnetem Obst auf. Wollen wir Fruchtmus machen.

Bereits seit Anfang Mai ist der Roguelike Top-Down-Shooter Juicy Realm bei Steam verfügbar. Uns wurde jetzt noch einmal ein Review-Code zur Verfügung gestellt. Der fruchtige Shooter besticht durch seine niedliche Optik und den vergleichsweise geringen Preis. Aktuell ist das Indie-Game nur für den PC zu haben, soll aber bereits im August auch für die Konsolen erscheinen.

Angenommen, die Welt wird einmal von mutiertem Obst beherrscht. Spieler von Juicy Realm sind dann ganz klar im Vorteil. In diesem Indie-Game von X.D. Network und SpaceCan geht es nämlich genau darum. Der Spieler hat mit Hilfe von vier Charakteren die Aufgabe Obst wie etwa Äpfel und Birnen aus dem Weg zu schaffen. Das Problem dabei: Das Obst ist bewaffnet. Unterschiedliche Gebiete wie Wälder und Wüsten beherbergen diverse Fruchtsalate. Am Ende eines jeden Gebietes wartet ein Endboss auf den Spieler, der selbstverständlich immer eine andere Mechanik aufweist.

Der Schwierigkeitsgrad der Bosse ist im Single-Player nicht immer Ohne. Im Koop-Mode lassen sich die Fähigkeiten der verschiedenen Klassen kombinieren. Dem Spieler stehen Ninja, Söldner, Boxer und Botaniker. Alle mit ihren speziellen Eigenschaften. Die Söldnerin zum Beispiel hat neben der Möglichkeit weit und schnell zu schießen auch einen kleinen Helfer, den Sie in der Welt platzieren kann und dort Gegner angreift. Neue Waffen für die Charaktere gibt es in den Kisten in der Welt sowie nach einiges an Spielzeit auch beim Händler im Camp, das man immer weiter aufbaut.

Juicy Realm

Das Camp sieht zu Beginn des Spiels eher mager aus. Nach und nach erhält der Spieler durch das Abschließen der Kapitel immer mehr Möglichkeiten im Camp zu interagieren. Natürlich wird auch der Charakter immer stärker. So kann man auch dem Roguelike-Spielelement etwas entgegen setzen.

Die Gegner lassen Coins fallen, die beim Händler im Camp später eingetauscht werden können. Stirbt ein Charakter, kann der nächste Charakter sich die Coins einsammeln. Schon wird er stärker und der Gegner muss dran glauben.

Zu haben ist Juicy Realm zum Preis von 9,99 Euro bei Steam.


Zusammenfassung

Fans des Roguelike Genres haben Spaß an diesem Indie-Game. Besonders im Koop-Mode macht das Spiel richtig Laune, da sich die Fähigkeiten beiden Charaktere so noch besser ausleben lassen. Leider ist der Zufall nicht immer ein sehr großer Begleiter was die Level angeht. Nach drei bis vier Versuchen kommt einem das Level doch schon einigermaßen bekannt vor. Ansonsten ein spaßiges Spiel für zwischendurch.

Handlung:
Gameplay:
Grafik:
Sound:
Details:

Durchschnitt ∅:


Über den Autor

Sebastian Siepmann