Bluehole zerrt Epic vor Gericht. Grund dafür: Fortnite soll nur eine Kopie von Playerunknown's Battleground sein - inklusive Gameplay, Ingame-Gegenstände und dem User-Interface.

Der südkoreanische Entwickler von Playerunknown's Battleground, Bluehole, verklagt den US-amerikanischen Entwickler Epic, der Fortnite Battle Royal entwickelt hat. Fortnite soll laut Bluehole in weiten Teilen eine Kopie von PUBG sein. Laut einer Meldung der Korea Times soll die Klage bereits im Januar eingereicht worden sein. Bluehole wolle mit der Klage das eigene geistige Eigentum schützen. Bluehole erklärte, es sei bedauerlich, dass Epic Games ein ähnliches Spiel veröffentlicht hat. Besonders pikant: Epic Games war ursprünglich ein Partner der Asiaten.

Beide Spiele sind weltweit ein großer Erfolg. Beide Games weisen mehr als 40 Millionen verkaufte Exemplare auf.

UPDATE: Selbstverständlich handelt es sich nicht um 40 Millionen verkaufte Exemplare, sondern um rund 40 Millionen Spielern bei Fortnite.



Über den Autor

Sebastian Siepmann