In den USA kostet der Dienst Amazon Prime pro Jahr 120 US-Dollar. Einige Kunden finden dies allerdings zu viel. Spezialisten der Bank JP Morgan haben jetzt einen Wert für den Dienst von Amazon berechnet.

Was ist Amazon Prime wirklich wert? Analysten von JP Morgan haben jetzt einem Bericht von Business Insider zufolge jetzt den Wert berechnet. Dabei kommt ein Preis von 785 US-Dollar heraus. Die Jahresmitgliedschaft für das Programm beträgt in den USA aktuell 120 Euro. Mit dabei sind etwa der kostenlose Versand, Musik und Video-Streaming, eBooks und Online-Magazine. Hierzulande kommen auch Dienste wie der Livestream der Bundesliga hinzu.

Die Experten der Bank nennen die Mitgliedschaft bei Prime den "besten Deal in der Shopping-Branche". "Prime liefert eine massive Bandbreite an Leistungen, sodass es für andere Unternehmen sehr schwer ist, diese zu kopieren und zu konkurrieren. Darüber hinaus fügt Amazon immer wieder neue Features zu Prime hinzu und steigert so den Wert und die bestehenden Angebote", zitiert Business Insider die Analysten.


Amazon Special

Dieser Artikel ist Teil unseres Amazon Specials

Top News zum Online-Riesen. Neue Serien- und Filmstarts beim Streaming Dienst, Infos über Blitzangebote und News zu anderen Diensten wie der Lieferung am gleichen Tag oder mit der Drone. Alles rund um Amazon.

Zum Amazon Special


Über den Autor

Sebastian Siepmann