FBI-Chef empfiehlt das Abdecken von Webcams und Mikrofonen

Montag, 19. September 2016 19:05 Uhr von Sebastian

Bildquelle: © Pixabay

Im Sommer machte ein Bild von Facebook-Chef Mark Zuckerberg die Runde, auf dem er seine Webcam und das eingebaute Mikrofon am Laptop abgedeckt hat. Dafür wurde er belächelt. Nun sagt der FBI-Chef, dass es absolut richtig ist, dies zu tun.

Webcams abdecken? Das Mikrofon auf stumm schalten? Klingt lächerlich, wird jetzt allerdings vom FBI-Chef James Comey empfohlen. Auf einer Konferenz am Center for Strategic and International Studies gab er an, dass es eine absolut vernünftige Idee ist, die Eingabegeräte abzudecken.

Bereits in der Vergangenheit hat sich Comey dafür ausgesprochen, wurde jedoch dafür verspottet, da er zeitgleich den Zugriff auf das iPhone des Attentäters von San Bernadino erlangen wollte. Nach Angaben des Chefs vom Federal Bureau of Investigation sind die Kameras in sämtlichen Regierungsgebäude der USA abgedeckt. Nur bei Bedarf, zum Beispiel einer Videotelefonie, werden diese wieder aufgedeckt.

Um Webcams abzudecken, gibt es nahezu unzählige Abdeckungen. Natürlich reicht auch ein einfacher Klebestreifen. Wer etwas mehr will, dem sei die riesige Auswahl bei Amazon nahe gelegt.



Über den Autor

Sebastian Siepmann