St.Tropez. Zwei alternde Profikiller am Strand. Ihr Auftrag besteht darin, einen schweizer Anwalt zu beschützen. Dieser soll einem Gangsterboss Geheimnisse entlocken und will nebenbei noch Zeit mit dessen Frau alleine verbringen. Alles läuft wie geplant. Nur ein Problem besteht - Der Plan ist schlecht. Es kommt zu einem DESASTER.

Zwei Profikiller in St. Tropez. Sie sollen den schweizer Anwalt Dr. Jürg Würsch (Stefan Kurt) beschützen. Dieser ist nach Südfrankreich gereist, um gegen Belohnung dem Gangsterboss Mischa (Milan Peschel)Justizgeheimnisse zu entlocken. Zudem erhofft sich Würsch noch die ein oder andere einsame Stunde mit Mischas attraktiver Gattin Lydia (Anna Loos). Das Problem ist allerdings, dass Würsch nichts vom doppelten Spiel von Lydia weiß. Anders herum ist es genauso. Keiner kennt die eigentlichen Pläne des anderen. Genau aus diesem Grund hat Würsch die beiden Profikiller Ed (Justus von Dohnányi) und Mace (Jan Josef Liefers) angeheuert.

Doch Ed stellt sich schnell als penetranter Macho-Proll heraus und den Plan von Würsch vollkommen durcheinander wirbelt. Niemand spielt in diesem Film mit offenen Karten, jeder kann das nächste Opfer sein. Überall gibt es Fallen und Intrigen.

Als Ed dann aus Versehen die Mutter von Gangsterboss Mischa von der Brüstung einer Finka schubst, nimmt das Desaster seinen Lauf. Nun ist endgültig klar: Jeder hat Dreck am Stecken.

Bei Desaster geht es um das ganzgroße Geld, die große Liebe und den Tod - den unfreiwilligen. In dieser rabenschwarzen Gangsterkomödie liefern sich Justus von Dohnányi, Jan Josef Liefers, Stefan Kurt und Milan Peschel einen ganz besonderen Schlagabtausch.

Produziert wurde der Film von Schiwago Film, die unter anderem den 2013 mehrfach ausgezeichneten Film Oh Boy produziert haben. Mit beteiligt am Dreh waren zudem Ellenbogen Film, Radio Doria Film und Studiocanal. Letztere sind ebenfalls den Verleih in Deutschland zuständig. Desaster wurde gefördert mit Mitteln des Medienboard Berlin-Brandenburg MBB, der Filmförderung Hamburg FFHSH und der Filmförderungsanstalt FFA.

Wir verlosen zum Kinostart von Desaster am 16.07.2015 drei Kinotickets und drei original Filmplakate. Sagt uns dazu einfach, welches geheime Codewort ihr bei Geheimtreffen nutzt.