Apple Music soll den Musikmarkt revolutionieren. Der Streamingdienst startet demnächst und sagt der Konkurrenz Spotify den Kampf an – und das nicht nur durch eine große Titelauswahl, sondern auch im Preismodell, denn für Apple Music gibt es verschiedene Mitgliedschaften. Mit der Familienmitgliedschaft kann man sich Apple Music sogar teilen!

Apple Music kann als Einzelmitgliedschaft (9,99 €) oder als Familienmitgliedschaft (14,99 €) gebucht werden. Beide unterscheiden sich nur gering im Preis. Mit der Mitgliedschaft hat man vollen Zugriff auf allen Geräten. Apple Music wird von allen modernen Apple Devices unterstützt und ab Herbst sogar auf Android-Geräten seinen Weg finden!

Apple Music Account teilen ist erlaubt!

Anders als beim Netflix Account Sharing, wo es nicht ganz durchsichtig ist, ob es erwünscht ist, macht Apple bereits vor dem Start eine klare Ansage. Mit bis zu sechs Personen aus der Familie darf Apple Music geteilt werden. Dafür muss lediglich die iCloud Familienfreigabe eingerichtet und die Familie eingeladen werden. Bei einem monatlichen Gesamtpreis von nur 14,99 € würde das einen effektiven Preis von nur 2,49 € ergeben. Günstiger kommt man heutzutage nicht an ein vollwertiges Musikstreamingabo!

Darf nur die Familie eingeladen werden?

Die Familienfreigabe funktioniert über Apple-ID. Es wird nicht überprüft, ob derjenige wirklich zu deiner Familie gehört. Es ist dem Organisator überlassen, wen er einlädt. Allerdings sei gesagt, dass Freunde in der Familienfreigabe Zugriff auf alle iTunes, iBooks und AppStore-Einkäufe haben. Mit der hinterlegten Kreditkarte könnten sie sogar auf eure Kosten einkaufen. Mit wem ihr den Account also teilen wollt, solltet ihr euch gut überlegen.

Apple Music startet ab dem 30. Juni.



Über den Autor

Daniel Schmidt