Vermutlich aufgrund eines Datenbanklecks bei Twitch wurden scheinbar Nutzerdaten ausgelesen. Viele Nutzer bekommen bei einem Login eine Aufforderung zum Passwortwechsel.

Die Twitch-Betreiber gehen derzeit von einem Leck in der Datenbank aus. Diese soll dafür verantwortlich sein, dass viele Nutzerdaten in falsche Hände geraten sind. Neben der mit den Accounts verknüpften Email-Adressen sind auch die Passwörter und IP-Adressen betroffen. Des Weiteren konnten die Angreifen auch Zugriff auf weitere Informationen wie Namen, Telefonnummern, Adresse und Geburtsdaten bekommen.

Als Reaktion auf den Hack wurden die Passwörter der betroffenen Accounts zurückgesetzt und Verknüpfungen zu diversen Diensten wie Twitter und YouTube aufgehoben. Gleiche oder ähnliche Passwörter sollten schnellstmöglich, auch auf anderen Seiten, geändert werden.

Ob Twitch die Sicherheitslücke in der Datenbank bereits beheben konnte, und in welcher Form die Passwörter verschlüsselt waren ist bislang nicht bekannt.



Über den Autor

Sebastian Siepmann