Es ist eine Schock-Nachricht für alle League of Legends Fans: Riot hat eine Teilnahme an der diesjährigen Gamescom abgesagt. Damit ist das MOBA nach den letzten Jahren auf der Messe in Köln nicht mehr vertreten.

Die Enttäuschung bei den deutschen Fans wird groß sein. Das Entwickler Studio Riot Games hat auf seinem offiziellen Blog der Gamescom in Köln eine Absage erteilt. Damit muss Europas größte Messe für Gaming und Unterhaltung auf das derzeit beliebteste MOBA verzichten.

In dem Blogbeitrag argumentiert Riot vor allem mit einer neuen Event-Strategie: Zukünftig möchte man sich auf mehrere Events in verschiedenen Locations konzentrieren. Diese sollen lokaler und familiärer sein. Weitere Details sind dazu allerdings noch nicht bekannt.

Die Gamescom findet in diesem Jahr vom 6. bis 9. August in Köln statt. In diesem Jahr muss die Messe dann ohne League of Legends auskommen.