WhatsApp hat in der vergangenen Nacht via Twitter die Meldung verbreitet, dass die Web-Version des beliebten Messengers nun weitere Browser unterstützt. Bislang konnte WhatsApp nur mit Chrome von Google genutzt werden.

Die beiden Browser Firefox und Opera, beide ebenfalls sehr beliebt, sind nun auch mit der Web-Version von WhatsApp kompatibel. Zur Nutzung des Dienstes wird jedoch weiterhin ein Android oder Windows-Phone erforderlich. iOS-Geräte werden aufgrund der hohen Sicherheitseinstellungen weiterhin nicht unterstützt.



Über den Autor

Sebastian Siepmann