Am Sonntag noch wollte Samsung sich nicht zu einem Preis des Galaxy Tab 7.7 äußern. Doch laut Sammyhub wird das Tablets für 700 Euro auf den Markt kommen.

Am Sonntag musste es noch schnell gehen, als Samsung auf der IFA die Meldung bekam, dass Apple eine neue einstweilige Verfügung gegen Samsung erreicht hat. Dieses Mal ist das Galaxy Tab 7.7 das Streitobjekt. Heute wurde bekannt, sollte es auf den Markt kommen, dann nicht für weniger als 700 Euro.

Apple versucht, ebenso wie bei Galaxy Tab 10.1 Patentstreit den Verkauf in Deutschland somit zu verbieten. Auf dem finnischen Markt soll das Galaxy 7.7 jedoch erscheinen. Als Marktstart wird Oktober bis November diesen Jahres angegeben. Für 700 Euro soll das Honeycomb-Tablet (Android 3.0) zu haben sein.

Verbaut ist ein Super-Amoled-Plus-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Es misst 196,7 x 133 x 7,89 mm und wiegt dabei 335g. Zu dem 1,2 GHz Dual-Core-Prozessor gesellen sich 16 GB interner Speicher, die sich durch eine Speicherkarte von maximal 32 GB erweitern lassen.



Über den Autor

Sebastian Siepmann