Ein Internet ohne Werbung? Kaum vorstellbar! Der Werbemarkt im Internet ist der derzeit am stärksten wachsende weltweit. Doch heute zwischen 15:30 und 16:30 Uhr floss über das größte Werbenetzwerk Doubleclick nichts mehr! Grund war ein Software-Bug.

Googles Werbenetzwerk Doubleclick hatte am heutigen Nachmittag einen kompletten Serverausfall, der beinahe das komplette Internet lahm gelegt hat. Grund dafür war laut Unternehmensangaben ein "Software-Bug". Durch den Ausfall der Server waren auch hierzulande zahlreiche Internetseiten werbefrei. Häufig konnten durch die lange Ladezeit jedoch auch die eigentlichen Seiten nicht geladen werden.

Doubleclick wurde im Jahr 2008 durch Google übernommen und ist seit dem das weltweit größte Werbenetzwerk für Displaywerbung. Einen ähnlichen Ausfall gab es zuletzt im März 2013.



Über den Autor

Sebastian Siepmann