Nicht nur Prominente nehmen an der "ALS Ice Bucket Challenge" teil. Nun gibt es auch die erstes "Dinge" die sich für die gute Sache einsetzen. Prominente tun es. Fernsehsendungen tun es ebenfalls. Und nun steigt mit Warframe das erste Game mit ein. Die #ALSIceBucketChallenge geht seit einigen Tagen um die Welt. Es gilt sich einen Eimer Eiswasser über den Kopf zu schütten. Wer dies nicht tut, soll 100 Dollar an die ALS-Stiftung zahlen. Charlie Sheen interpretierte die Challenge auf seine ganz eigene Weise und Schlagerstar Helene Fischer gelang in den Schlagzeilen, durch ihr Video im Sport-BH. Nun möchte auch der Third-Person-Shooter Warframe die Challenge für sich nutzen. Die Entwickler des Games, Digital Extremes, veröffentlichten nun ein Video, in dem zwei Corpus Krieger einen Eimer Wasser über den Kopf bekommen. Daraufhin nominieren sie die Spiele Destiny, Halo und Borderlands. Digital Extremes gibt zudem an, der ALS-Stiftung 10.000$ gespendet zu haben.



Über den Autor

Sebastian Siepmann