Der neueste Film des renommierten Regisseurs Jean-Pierre Améris (u.a. "Die Anonymen Romantiker") - Die Sprache des Herzens - lief gerade außerordentlich erfolgreich vor einzigartiger Kulisse auf der Piazza Grande in Locarno. Die Sprache des Herzens rührte das Publikum zu Tränen und wurde mit großem Beifall bedacht.

DSC_9851_kl_700Die Sprache des Herzens lief absolut erfolgreich auf dem Filmfestival in Locarno. Neben einem begeistertem Publikum wurde der Film auch von dem renommierten Magazin Variety - dem international führenden der Filmbranche - mit dem Variety Piazza Grande Award ausgezeichnet.

Der Film erzählt die zu Herzen gehende, berührende Geschichte von Marie, ein Mädchen, das blind und taub zur Welt kam und von einer jungen Nonne aus ihrem inneren Gefängnis von Einsamkeit und Verzweiflung befreit wird. Schwester Marguerite bringt ihr bei, dass es auch für sie möglich ist mit anderen Menschen in Kontakt zu treten, zu lieben und geliebt zu werden.

 

Die Sprache des Herzens ist großes Gefühlskino mit einzigartigen Bildern und Darstellern, die noch lange im Gedächtnis haften bleiben. Ariana Rivoire spielt die Rolle der Marie mit unglaublicher Intensität, auch Isabelle Carré gibt der jungen Nonne Marguerite, die trotz aller Rückschläge immer daran glaubt, Marie helfen zu können, ein einzigartiges Gesicht.

Deutscher Kinostart ist am 01. Januar 2015.



Über den Autor

Sebastian Siepmann