Die Nachricht ist erst wenige Tage alt: Facebook kauft Whatsapp. Scheinbar ein Grund für viele aktive Nutzer dem Messenger den Rücken zu kehren – der kostenpflichtige Konkurrent Threema hat nämlich seine User seit Bekanntgabe des Deals verdoppeln können. Der Durchbruch für das Schweizer Start-Up?

Threema erfüllt scheinbar genau das, was User bei Whatsapp vermissen: Eine end-to-end Verschlüsselung und den geregelten Datenschutz. Im Moment ist die App im Download-Ranking von Apple ganz weit vorne. Facebook dürfte diese Entwicklung aber derzeit nicht stören: Der neu eingekaufte Messenger bleibt weiterhin Marktführer.



Über den Autor

Daniel Schmidt