Neueigkeiten vom Video-on-Demand-Markt. Mit Amazon steigt nun ein neuer Riese in den Markt ein. Bislang gab es das Angebot von Amazon Prime Instant nur in den USA. Doch ab dem 26. Februar wird es das Angebot mit rund 12.000 Filmen auch in Deutschland geben.

Neue Konkurrenz für Maxdome, Watchever und Co. Nachdem Anfang Januar Sky mit Snap auf den Markt kam, überarbeitet Amazon seine Tochter Lovefilm. Diese wird komplett eingestampft, und unter dem neuen Namen Amazon Prime Instant weiter geführt. Rund 12.000 Filme können ab dem 26. Februar über Prime abgerufen werden.

Amazon Prime, bekannt für die kostenlose Lieferung von Artikeln am nächsten Tag sowie den Zugriff auf die Kindle Leihbücherei, wird ab dem Start von Instand 49 Euro im Jahr kosten. In Anbetracht der 12.000 Filme, der kostenlosen Lieferung von Amazon Produkten und der Leihbücherei von Kindle ein guter Preis, wenn man die Paketpreise der Konkurrenz sieht.

Bis zum Start von Prime Instant gibt es das Jahresabonnement noch zum alten Preis von 29 Euro. Studenten bekommen es für 15 Euro (ab Mittwoch für 29 Euro).


Amazon Special

Dieser Artikel ist Teil unseres Amazon Specials

Top News zum Online-Riesen. Neue Serien- und Filmstarts beim Streaming Dienst, Infos über Blitzangebote und News zu anderen Diensten wie der Lieferung am gleichen Tag oder mit der Drone. Alles rund um Amazon.

Zum Amazon Special


Über den Autor

Sebastian Siepmann