Tschick Plakat
Der Außenseiter Mark Klingenberg (Tristan Göbel) verbringt die großen Ferien allein am Pool der Villa seiner wohlhabenen Eltern. Seine Mutter (Anja Klingenberg) ist in der Entzugsklinik, sein Vater (Uwe Bohm) auf "Geschäftsreise" mit seiner Assistentin. Während Mark die Einsamkeit genießt, taucht Tschick (Anand Batbileg), der eigentlich Andrej Tschichatschow heißt, auf. Tschick, der aus dem tiefsten Russland stammt, und im Berlin-Marzahner Hochhaus-Viertel wohnt, hat einen geklauten Lada dabei. Die beiden starten eine Reise ohne Karte und Kompass durch die ostdeutsche Provinz. Die Geschichte eines Sommers, den wir alle einmal erleben. Der beste Sommer von allen.
Kinostart: 15.09.2016
Laufzeit: 1 Stunde 33 Minuten
Altersfreigabe: ab 12 Jahren
Verleiher: Studiocanal
Genre: Komödie, Drama